Skip to content

Pinocchio

Eines Morgens befand Herr Keuner, sein Sohn sei nicht Menschs genug. Klotzartig kegele er durchs Leben, ecke hier und dort allzu grob an, verlange insgesamt nach mehr Schleif & Schmirgel. Keuner schickte ihn zur Fremdenlegion, doch zurück kam ein noch kantigeres Gebilde, das unförmig im Wohnzimmer stand, dem Gesamteindruck kaum zum Schmucke.

Die Keuners wollten schon gar verzweifeln.

Doch da kam ein Herr mit feinen Gesichtszügen des Weges, nahm den Keuner junior bei der Hand und führte ihn in ein Konzert in der Elbphilharmonie. Und siehe, aus Keuner junior ward ein exemplarischer Pinocchio der Kulturnation Deutschland.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Die Kommentarfunktion wurde vom Besitzer dieses Blogs in diesem Eintrag deaktiviert.

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen