Skip to content

William Gibbson: Hausbesuch beim Erfinder des Cyberpunk (stern)

Vancouver (Foto: Maus)

Den amerikanischen Schriftsteller William Gibbson besuchte ich in seiner Wahlheimat Vancouver. Ich übernachtete in einem Hotel in dem gigantischen Kongress-Center an der Waterfront in Downtown. Das futuristische Gebäude stand auf den alten Piers B und C. Es war 1986 für die Weltausstellung in Form eines riesigen Schiffes mit einer segelförmigen Dachkonstruktion erbaut worden.

Am Morgen vor dem Interview-Termin trieb mich der Jet Lag um halb sieben aus dem Bett. Ich fuhr mit dem Aufzug hinab und ging noch vor dem Frühstück an der Waterfront spazieren. Die Kulisse war überwältigend. Ruhig lag das Burrard Inlet vor mir. Tuckernd löste sich ein Wasserflugzeug von einer schwimmenden Tankstelle, startete und verschwand hinter dem Hausberg Mount Seymour. Nordwestlich lag Stanley Park mit seinen riesigen alten Bäumen und seinen bunten Totempfählen. Am Tag zuvor war ich dort durch das Dickicht ineinander verkanteter, vermodernder Stämme gestrauchelt.

"William Gibbson: Hausbesuch beim Erfinder des Cyberpunk (stern)" vollständig lesen