Skip to content

"Matrix" und der Kung Fu-Boom (SZ)

Gott, die Knochenbrecher kommen! (SZ, 24.05.03)

Seit einigen Jahren trainiere ich Kung Fu. Als ich mich eines Morgens zu steif fühlte, um an die Computer-Kabel unter meinen Schreibtisch zu kommen, mußte Bewegung her. Das Modem war nicht richtig eingestöpselt, das Mauskabel hatte sich verheddert, und ich kam nicht mehr an die Matrix. Zu starr für die Matrix. Also Sport. Ich mag keine Trompeten, Jazz-Tanz fiel also aus. Ich wohne in der Stadt, bin ziemlich eitel und finde es unelegant, mit schmerzverzerrtem Gesicht auf fremde Passanten loszustürmen. Joggen ging also auch nicht. Außerdem bekommt man davon graue Haare, einen Dreiteiler mit Siegelring und verrät die Ideale seiner Jugend, wie Joschka Fischer beweist. Solche Nebenwirkungen sind mir zu gefährlich. Sport soll heilen, nicht noch kranker machen. Da ich als nervöser Charakter mit einem leichten Hang zur Hyperaktivität und einer kontrollierbaren, aber merklichen Schilddrüsenüberfunktion schon immer anfällig für den ruhigen Charme des Buddhismus war und gleichzeitig auch die durchtrainierten Dialoge asiatischer Action-Filme sehr zu schätzen weiß, paßte Kung Fu eigentlich ganz gut. Ich war reif für Meister Lee.

""Matrix" und der Kung Fu-Boom (SZ)" vollständig lesen

Burkhard Spinnen: "Der schwarze Grat" (NZZ)

Outsourcing einer Biographie

Burkhard Spinnen schreibt die Geschichte des Unternehmers Walter Lindenmaier aus Laupheim: "Der schwarze Grat" (NZZ, 20.05.03)

Burkhard Spinnens neues Buch wurde mit einer PR-CD an die Buchhändler verschickt, auf der der Autor mit sonorer Stimme die Verkäufer für ihr Geschick lobt, sein letztes Buch „Belgische Riesen“ an den Mann gebracht zu haben: „Sie hingegen haben es offenbar verstanden, das Buch dem Lesepublikum richtig vorzustellen, sonst wäre es ja wohl nicht ein solcher Erfolg geworden.“ Spinnen tritt als suggestiver Kleinunternehmer auf. Erfolg, Verkaufsstrategien, Ökonomie: Das sind die Themen, die Spinnen im „Schwarzen Grat“ beschäftigen.

"Burkhard Spinnen: "Der schwarze Grat" (NZZ)" vollständig lesen