Skip to content

Andrew Vachss: "Born Bad. Stories" (SZ)

Wegpusten!

Der Anwalt Andrew Vachss greift in seiner Freizeit gern zur abgesägten Schrotflinte: "Born Bad" (SZ, 28.11.02)

Andrew Vachss ist Anwalt und ein Satansbraten. Zumindest inszeniert er sich gerne als ein solcher. Auf Fotos posiert er mit hechelnden Kampfhunden. Er selbst trägt schwarzen Anzug, Krawatte, weißes Hemd und blickt drein wie der Fürst der Unterwelt in Begleitung eines seiner Lieblingshöllenhunde. Auf seiner Website erzählt er die Geschichte all seiner adoptierten Hunde. Er liebt sie testosterongesättigt und ab einer Bißkraft von mindestens einer Tonne pro Fangzahn. Ausgesetzte Welpen rettet er von der städtischen Müllkippe. Das gibt ihm Ghetto-Credibility. Vachss erinnert an den gut gekleideten Vollstrecker mit der alttestamentarischen Gerechtigkeitsauffassung aus Quentin Tarrantinos Film „Pulp Fiction“. In Vachss´ Büchern herrscht das Gesetz des Talion: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Die Höllenhunde zeigen die Zähne und Vachss selbst trägt eine Augenklappe, womit er signalisieren möchte: Ein Auge habe ich bei dem harten Kampf da draußen schon verloren. Das wird mich und meine Hunde aber nicht davon abhalten, weiter zu kämpfen. Vachss hat die Psyche eines Terminators mit Helfersyndrom.

"Andrew Vachss: "Born Bad. Stories" (SZ)" vollständig lesen

Hallgrímur Helgason: "101 Reykjavik" (SZ)

Mutter Teresa auf der Babe-Skala

Hallgrímur Helgason schätzt alle Frauen: "101 Reykjavik" (SZ, 05.11.02)

Hlynur Björn ist dreiunddreißig und gern gesehener Dauergast im Wellness-Hotel Mama. Zwischen zwei Hardcore-Pornos klopft seine über alles geliebte Mutti an die dreiunddreißig Jahre alte Kinderzimmertür, um ihm eine Tasse heißen Kakao zu reichen. Kakao tut gut nach einer durchzechten Nacht in den Kaschemmen von Reykjavik. Der Vater ist Alkoholiker, die Mutter lesbisch, und weil Hlynur Björn nicht mit ihr ins Bett kann, schläft er mit ihrer Geliebten. Der isländische Ödipus kopuliert über Bande.

"Hallgrímur Helgason: "101 Reykjavik" (SZ)" vollständig lesen