Skip to content

Giuseppe Culicchia: "Kommt gut" (FAZ)

Voll daneben

Giuseppe Culicchias Roman "Kommt gut" (FAZ, 27.03.99)

Alle Welt hat inzwischen ihre Jungen Wilden. Da wollte auch die italienische Gegenwartsliteratur nicht hinterherhinken und rekrutierte ein Bataillon Jung- und Jüngstautoren, an dessen Spitze nun Giuseppe Culicchia mitmarschieren darf. Er debütierte mit dem Roman "Knapp daneben", der in den Literatur-Top-Ten derart in die Vollen langte, daß mit "Kommt gut" prompt die Fortsetzung der Geschichte des Anti-Helden Walter nachgelegt wird. Walter strikes back. Morgen dann vielleicht Walter featuring in "Echt cool", "Haut rein" oder "Knallt krass".

"Giuseppe Culicchia: "Kommt gut" (FAZ)" vollständig lesen